Pilotversuch: Polytechnische Schule & HLW der Schulschwestern Graz

Im Sommersemester 2011 startete die Leseoffensive das Projekt "Krimi macht Schule" im Pilotversuch an der Polytechnischen Schule Graz mit der steirischen Krimi-Autorin Isabella Trummer und an der zweiten Klasse der HLW des Schulvereins der Grazer Schulschwestern mit den beiden Krimi-Autorinnen Claudia Rossbacher und Beate Maxian.

 

Isabella Trummer hat in 7 Einheiten ein Semester lang mit großem Einfühlungsvermögen und mit 9 Jugendlichen aus 7 verschiedenen Ländern, die freiwillig während des regulären Unterrichts an dem Projekt teilnahmen, an einem Krimi gearbeitet - herausgekommen sind "Offene Geheimnisse", ein Krimi, der von Gewalt an der Schule handelt, die wiederum im Selbstmord eines Schülers gipfelt und an deren Ende weitere Verbrechen stehen…

 

Ein besonderes Highlight war zudem die Übersetzung des Krimis durch die Jugendlichen selbst in ihre diversen Muttersprachen (Türkisch, Polnisch, Thailändisch, Arabisch, Englisch, Kroatisch, Bosnisch). So wurde aus einem intergenerationellen Schreibprojekt auch ein multikulturelles und mehrsprachiges Projekt!

 

Am 1. Juli 2011 fand das Projekt schließlich seinen Höhepunkt in der öffentlichen Präsentation des Krimis in der Schule. Die damalige Bildungslandesrätin Elisabeth Grossmann war ebenfalls anwesend und überreichte den 9 Schülerinnen und Schülern, die trotz großer Aufregung stolz und souverän ihren Krimi vor großem Publikum vorlasen, Kino-Gutscheine und Urkunden sowie der engagierten Lehrerin Hatice Veziroglu einen € 250,00-Buchgutschein der Buchhandlung Plautz sowie 25 Bücher aus der vergangenen Leseoffensive-Buchaktion für die entstehende Schulbibliothek.

 

Die "Kleine Zeitung" (zum Artikel), die "Salzburger Nachrichten", die Zeitschrift "Schule" und Radio Soundportal - den Beitrag finden Sie hier - berichteten über das Projekt.

 

An der HLW des Schulvereins der Grazer Schulschwestern/ Eggenberg führte Claudia Rossbacher, Wiener Krimi-Autorin und Organisatorin der Plattform der österreichischen Kriminalschriftstellerinnen und -schriftsteller (aktueller Krimi „Steirerkind“ 2013) gemeinsam mit Beate Maxian („Die Tote vom Stephansdom" 2013) am 16. Juni 2011 einen eintägigen Intensiv-Krimi-Workshop durch, an dessen Ende eine Kurzkrimisammlung stand (hier zum Download). Die Schülerinnen der 2. Klasse HLW haben sich schon das ganze Semester in Theorie und Praxis mit der Gattung Kriminalroman beschäftigt.

 

Bilder des Projekts finden Sie in unserer Bildergalerie.

L E S E ZENTRUM Steiermark
Bildung Steiermark
Land Steiermark


Pilotversuch 2011

 

Lesen Sie den Bericht von Krimi-Autorin Isabella Trummer über ihre Erfahrungen mit der Polytechnischen Schule Graz im Rahmen des Krimi macht Schule-Projekts!

 

Downloaden Sie den Krimi der Polytechnischen Schule und der HLW der Schulschwestern oder gewinnen Sie in der Bildergalerie Eindrücke des Projekts!