Leseförderung durch Buchgeschenke und Info-Materialien

Begonnen haben wir 2008 mit einer Buchaktion für die Zweijährigen in der Steiermark, davon ausgehend, dass sich Lesekompetenz und die Liebe zum geschriebenen Wort weit vor Schuleintritt ausbildet. In logischer Konsequenz folgten in den darauffolgenden Projektjahren die LeseanfängerInnen und jene Kinder, die sich am Übergang von der Volksschule zur weiterführenden Schule befinden, also jene Altersgruppe der 10- bis 11-Jährigen, in der es traditionell zum sog. Leseknick kommt. 

Die Bücher und Informationsmaterialien für die Eltern wurden von den Öffentlichen Bibliotheken in der Steiermark im Rahmen von Veranstaltungen und regionalen Kooperationen verteilt. Alle Buchaktionen, die jeweils 5000 Kinder in der entsprechenden Altersgruppe erreichten, sind mit Herbst 2011 ausgelaufen.

 

 

 

"Abenteuer Lesen"-Aktion 2010/2011

Die Rätsel von Schloss Finkenstein

An die 10- bis 11-Jährigen haben die Bibliotheken den spannenden Rätselkrimi von Markus Spang Die Rätsel von Schloss Finkenstein (dtv junior) verschenkt. Ein Buch, bei dem zur Lösung des Falles auch die Detektivgeschicke der Kinder notwendig sind... Knifflige Suchbilder, Sudokus, Wortgebilde und Geheimschriften müssen auf der Suche nach dem Testament von Otto von Finkenstein geknackt werden, damit Opa Drechsler auf Schloss Finkenstein wohnen bleiben kann. Seine Enkel Anna und Fred helfen ihm mit aller (Denk-)Kraft. Eine lustige und geheimnisvolle Schatzsuche erwartet die jungen LeserInnen!

 

 

 

 

Das geheimnisvolle Leselogbuch

Das Lese-Logbuch erschien 2010/2011 in „vergilbter“ Neuauflage und bietet neben der Möglichkeit des Eintragens schon gelesener Bücher und dem Platz für Kommentare zum Buch auch die Angabe des „Fundortes“ des Buches und einige Tipps und Tricks für Nachwuchs-Detektive: z. B. wie man Geheimschriften entschlüsselt, Geheimtinten herstellt oder einen Tatortrucksack richtig packt …

 

Informationsbroschüre "Abenteuer Lesen"

Für Eltern und Interessierte gab es die Abenteuer Lesen-Informationsbroschüre zum Thema Leseförderung der 10- bis 11-Jährigen unter Berücksichtigung der Neuen Medien und versehen mit hilfreichen und informativen Links.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lesestart-Aktion 2009/2010

Das Erstlesebuch "Der Piratenhund und andere Tiergeschichten"

Als Erweiterung unserer Leseförderungsaktion für die Kleinsten ermöglichten wir im zweiten Projektjahr den steirischen Öffentlichen Bibliotheken von Herbst 2009 bis Mai 2010 an die steirischen LeseanfängerInnen das Erstlesebuch „Der Piratenhund und andere Tiergeschichten" - im Ravensburger Verlag in der Reihe „Leserabe“ für die erste Schulstufe erschienen - im Rahmen von Bibliotheksveranstaltungen oder -führungen zu verteilen.

 

 

 

 

Mit Büchern auf Reisen gehen - das Lese-Logbuch

Im Lese-Logbuch konnten neben dem Titel, den AutorInnen der gelesenen Bücher auch der Zeitpunkt der Lektüre festgehalten und eine Bewertung vorgenommen werden. Jede Seite bietet außerdem genügend Platz für Zeichnungen. Zusätzlich bekamen die Kinder einen Stickerbogen mit Buchstaben geschenkt.

 

Informationsbroschüre „Kinder zum Lesen begleiten“

Die Informationsbroschüre richtete sich an Eltern und enthielt neben hilfreichen Informationen zum Lesenlernen und zur Förderung der Lesemotivation in der Volksschule auch Tipps und Hinweise zum Thema Leseanimation sowie nützliche Weblinks.

 

 

 

 

 

 

 

 

Bookstart-Aktion 2008/2009

„Was gehört wozu?“ – Das Spielbilderbuch

Für die zweijährigen Kinder haben wir sorgfältig das außergewöhnliche Spiel-Bilderbuch „Was gehört wozu?“ ausgesucht.

Die Öffentlichen Bibliotheken in der Steiermark haben im Rahmen dieser Leseförderungs-Aktion Lesefeste für die ganz jungen Leserinnen und Leser veranstaltet. Zu diesen Festen wurden die Kinder von den Bibliotheken in Kooperation mit der jeweiligen Gemeinde eingeladen und bekamen neben einem vielfältigen Rahmenprogramm unsere Geburtstagsbücher geschenkt. Um den ersten eigenen Büchern auch eine persönliche Note geben zu können, verteilten die Bibliotheken zusätzlich lustige ex-libris-Stempel an die Kinder. So können sie gemeinsam mit ihren Eltern frühzeitig die Faszination von Büchern entdecken. Von Herbst 2008 bis Frühjahr 2010 wurden 5.000 Spielbilderbücher verteilt.

 

Zu unserem ersten großen Geburtstags-Lesefest in der Kinderbibliothek Labuka, Stadtbibliothek Graz Ost am 8. November 2008 durften wir rund 200 Kinder mit ihren Eltern begrüßen. Bei diesem Fest begeisterte die bekannte Kinderbuchautorin Friedl Hofbauer die Kleinsten mit lustigen Finger- und Kniereiterspielen sowie mit Auszählreimen. Außerdem gab es den größten Bilderbuchberg, der je in der Steiermark gebaut wurde!

 

„Bücher begleiten ins Leben“ - eine Leselatte für Sie und Ihr Kind

Unsere bunt gestaltete Lese-Messlatte zum Aufhängen im Kinderzimmer ist mit sorgsam ausgesuchten und altersgemäßen lesepädagogischen Tipps versehen. Kinder können gemeinsam mit ihren Eltern entdecken, wie viel sie schon gewachsen sind. Auf der Rückseite finden sich hilfreiche Informationen zur Bedeutung von Vorlesen und Erzählen. Die Leselatte bekamen die Kinder mit dem Geburtstagsbuch geschenkt, in den Bibliotheken liegt sie für alle BesucherInnen auf.

 

Die Leselatte wurde zudem an 800 Kinderbetreuungseinrichtungen in der Steiermark verschickt, begleitend dazu werden Workshops für KindergartenpädagogInnen zur Lesefrühförderung und zur Bedeutung des Vorlesens und Erzählens sowie Informationsabende für Eltern in Eltern-Kind-Zentren und Elternberatungszentren angeboten.